Soennecken

Nachhaltiges Weiterbildungsprogramm

Ausgabe-Nr.: 3/2019

Teilnehmer des Soennecken-Weiterbildungs-Programms: Das Programm dauert 15 Monate und soll die Teilnehmer für die Anforderungen der neuen ganzheitlichen Arbeitswelten qualifizieren.

Die Genossenschaft startet im Herbst 2019 zum dritten Mal die Soennecken-Ausbildung zum Vertriebstrainee für moderne Arbeitswelt-Gestaltung. Die Qualifizierung, die vor drei Jahren gemeinsam mit den Händlern entwickelt wurde, hat sich nach Angaben des Managements erfolgreich etabliert. Gut ausgebildete Vertriebsmitarbeiter gelten als Schlüssel zu langfristigem Erfolg in der neuen digitalen Arbeitswelt.

„Wir lernen hier, Kunden erfolgreich zu gewinnen. Und so gewinnen wir“, sagt Ines Jansen, Vertriebstrainee Büroeinrichtung bei der Prickartz GmbH Büro-Musterhaus in Aachen. Sie ist eine der Teilnehmerinnen des laufenden Programms. Sie nennt es eine einzigartige Erfahrung und ist sicher: „Premium-Vertrieb lernt man nur durch eine Premium-Ausbildung.“ Ein Kollege äußert sich ebenfalls positiv: „Das Trainee-Programm hat mir neue und kreative Wege aufgezeigt, um meine Ziele eigenständig erreichen zu können“, erklärt Marc Leuchs, Vertriebstrainee Büroeinrichtung, Büro Leuchs GmbH in Bad Mergentheim.

Die Soennecken-Akademie konnte ein Team von professionellen und erfahrenen Dozenten, Coaches und Trainern für die Trainees gewinnen. Denn: Zu Beratungs- und Verkaufsprofis avancieren die Mitarbeiter nicht allein durch Learning-by-doing, sondern durch ein hochwertiges, durchdachtes und nachhaltiges Weiterbildungs-Programm, lautet das Motto der Soennecken eG in Overath. Auf dieser Grundlage bietet die Soennecken-Akademie seit 2016 ein Traineeprogramm für Verkäufer-Nachwuchs im Fachhandel an.

Die Schulung vertrieblicher und fachlicher Kompetenzen ist praxisnah, inklusive Exkursionen und des Ausprobierens neuer Arbeitsweisen und -techniken, beschreibt die Geschäftsführung die Inhalte. Und: Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf Persönlichkeits- und Methoden-Trainings wie etwa Zeit- und Selbstmanagement, wirkungsvollem Präsentieren oder auch dem kleinen Knigge-Kurs. Noch etwas hat sich in den drei Jahren gezeigt: Die Gruppenmitglieder kommen während der Ausbildung in engen Kontakt und spannen ein Netzwerk über ganz Deutschland. Dieser Austausch hält bei den Gruppen auch über das Programm hinaus an.

Das Programm richtet sich an Nachwuchskräfte und Quereinsteiger bei den Händlern mit Schwerpunkt Büroeinrichtung. Es dauert 15 Monate und soll die Teilnehmer für die Anforderungen der neuen ganzheitlichen Arbeitswelten qualifizieren. Aufgrund der hohen Relevanz des Themas wird die Ausbildung auch für alle interessierten Händler – auch für Nicht-Soennecken-Mitglieder – angeboten. Die Anmeldung ist bis Ende Mai 2019 möglich.

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe