Soennecken/MLF Mercator-Leasing

Stärkerer Fokus auf das IT-Business

Ausgabe-Nr.: 38/2020

Neue Partnerschaft zwischen Soennecken und MLF Mercator-Leasing: Dr. Norman Hoppen (Leitung Business Development, MLF Mercator-Leasing), Christof Rösch (Leiter Drucken & Kopieren, Soennecken) und Thomas Weber (Vertriebsleiter, MLF Mercator-Leasing) arbeiten künftig bei der Refinanzierung von IT-Produkten Hand in Hand zusammen.

Die Genossenschaft aus Overath und die Leasing-Gesellschaft aus Schweinfurt kooperieren ab sofort bei der Refinanzierung von IT-Produkten und im Rahmen des neuen Franchise-Modells ‚Die Kaffeemeister‘. Der Verbund von Fachhändlern möchte durch die Zusammenarbeit der steigenden Bedeutung des IT-Business gerecht werden und die eigenen Händler stärker für die sich verändernde Bürowelt wappnen.

„In der Corona-Zeit hat sich gezeigt, wie notwendig eine hohe Flexibilität in der Vertragsgestaltung von Leasingverträgen ist. Die Unternehmens-Strukturen der Mercator-Leasing passen sehr gut zu denen unserer Mitglieder, da die Gesellschaft in privater Hand ist“, sagt Christof Rösch, Leiter Geschäftsfeld Drucken & Kopieren bei der Soennecken eG in Overath.

Im klassischen MPS (Managed Print Services)-Geschäft stehen der Vertragsbeitritt bei Ausschreibungen im öffentlichen Bereich sowie IT-Mietverträge im Fokus der Partnerschaft. Für die Mietverträge werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Soennecken-Mitglieder gelten. Immer mehr Händler forcieren das IT-Geschäft. Somit wird die „strategische Ausrichtung“ bei der Refinanzierung von IT-Gütern „immer wichtiger“, betont die Genossenschaft.

Der zweite Teil der Kooperations-Vereinbarung gilt für den neu gegründeten ‚Office Coffee Service (OCS)‘ mit der Marke ‚Die Kaffeemeister‘ (-> INFO-MARKT Nr. 34/2020). In diesem Geschäftsfeld dreht sich alles um die professionelle Kaffeeversorgung von Büros. Zum Angebot gehören Maschinen, die Versorgung mit Verbrauchs-Material und ein technischer Service. Die Abrechnung erfolgt pro Tasse. Der OCS ist in einem Franchise-System organisiert. Davon versprechen sich die Overather einen beschleunigten Markteintritt und einen vertraglich abgesicherten Gebietsschutz. Die Händler sollen ein „einheitliches, erprobtes Geschäftskonzept“ erhalten, um weitere Einnahme-Quellen in der sich verändernden Bürowelt zu generieren.

„Wir sehen in dieser Kooperation eine große Chance, uns noch stärker in der Bürotechnik zu verankern. Unsere branchenspezifischen Finanzlösungen stellen unseren Wertbeitrag und gleichzeitig einen wichtigen Bestandteil im Portfolio dieser Kooperation dar“, erklärt Dr. Norman Hoppen, Leitung Business Development bei der MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG in Schweinfurt. Die Süddeutschen gaben kürzlich den Rückzug von Geschäftsführer Rolf Hahn aus dem aktiven Geschäft bekannt. Hoppen wird als dessen Nachfolger gehandelt (-> INFO-­MARKT Nr. 35/2020).

Die Leasing-Gesellschaft ist ein deutschlandweit agierendes Finanzunternehmen mit dem Tätigkeits-Schwerpunkt ‚Mobilien-Leasing‘. Die rund 100 Mitarbeiter betreuen zusammen mit ihren Vendoren-Partnern rund 47.000 gewerbliche und öffentlich-rechtliche Kunden und verwalten dabei rund 232.000 Verträge. „Mit Mercator-Leasing wissen wir einen starken Partner an unserer Seite, der als zentraler Refinanzierer in unserem Franchise-System unsere Partner von Beginn an professionell und lösungsorientiert unterstützen wird“, ergänzt Ruth Förster, Leiterin des OCS-Projektes bei Soennecken.

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe