Epson/IFA 2019

Bühne für Produkt-Neuheiten

Ausgabe-Nr.: 29/2019

Expression Home XP-4100 MFP: Der 3-in-1-Drucker vereint die Funktionen Druck, Kopie und Scan, verfügt über ein kompaktes Design für den Heimgebrauch und erscheint im September auf dem Markt.

Die Meerbuscher präsentieren auf der diesjährigen Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin vom 6. bis 11. September 2019 ihre neuesten Lösungen aus den Bereichen ‚Druck‘ und ‚Projektion‘. Mit dabei sind unter anderem die jüngst erschienene WorkForce-WF-Serie und die neuen Expression-Home-XP-3100- und XP-4100-Modelle.

„Die IFA ist für uns ein wichtiger jährlicher Termin, weil mit ihr das Weihnachtsgeschäft anfängt. Daher nutzen wir die Messe sehr gerne, um den Endkunden unsere Neuheiten aus den Bereichen Druck und Projektion für den Einsatz daheim vorzustellen. Besucher unseres Standes werden auch in diesem Jahr wieder ein Feuerwerk neuer Geräte erleben, wobei wir auf unserem Stand einen ausgewogenen Mix aus Projektion und Drucklösungen präsentieren“, kündigt Jörn von Ahlen, Leiter Marketing bei der Epson Deutschland GmbH in Meerbusch, im Vorfeld der Veranstaltung an.

Auf der Messe für Consumer und Home Electronics führt der Hersteller zum ersten Mal seine neuen Expression-Home-XP-3100- und XP-4100-MFPs der Öffentlichkeit vor. Die 3-in-1-Drucker vereinen die Funktionen Druck, Kopie und Scan und verfügen über ein kompaktes Design (inklusive Displays) für den Heimgebrauch. Zudem sorgen WLAN und Apps dafür, dass Anwender jederzeit drucken und scannen können. Die Modelle sind ab September verfügbar und kosten 89,99 Euro (XP-3100) beziehungsweise 99,99 Euro (XP-4100).

Darüber hinaus zeigt das Unternehmen mit den Maschinen WorkForce WF-2810DWF, WF-2830DWF, WF2835DWF und WF-2850DWF vier neue 4-in-1-Drucker für kleine Unternehmen und Heimbüros. Die Systeme sollen aufgrund einer XL-Tintenpatrone bis zu zweieinhalb Mal so viele Seiten wie bisher drucken. Außerdem sind sie jeweils mit einem LCD-Bildschirm bestückt.

Weiterhin beinhalten die Maschinen WF-2830DWF, WF-2835DWF und WF-2850DWF einen automatischen Dokumenteneinzug für 30 Seiten (ADF) zum Scannen, Kopieren und Faxen mehrerer Seiten. Per Wi-Fi und Wi-Fi Direct können Nutzer Dateien von ihren mobilen Geräten aus drucken, auf denen die iPrint-App von Epson installiert ist. Mittels der Funktion ‚Email Print‘ werden Dateien empfangen und gedruckt. Obendrein lassen sich mit dem MFP ‚WF-2850DWF‘ Dokumente über die Funktion ‚Scan-to-Cloud‘ online speichern und freigeben.

Die Systeme sind ebenfalls ab September 2019 zu den folgenden Preisen erhältlich: WorkForce WF-2810DWF (94,99 Euro), WorkForce WF-2830DWF (109,99 Euro), WorkForce WF-2835DWF (109,99 Euro) und WorkForce WF-2850DWF (119,99 Euro).

Des Weiteren treffen Besucher auf dem Epson-Stand eine Auswahl aus dem EcoTank-Portfolio an. Die Modelle sollen sich durch einen moderaten Anschaffungs-Preis und geringe Tintenkosten auszeichnen. Das auf dem Event präsentierte Sortiment umfasst Einstiegsgeräte, die in ihrem Lieferumfang Tinte für bis zu 4.500 Seiten in Schwarz und bis zu 7.500 Seiten in Farbe bereithalten, und monochrom druckende EcoTanks der ET-M-Serie.

Zusätzlich stehen vor Ort Experten bereit, um Anwendern die verschiedenen Epson-Lieferdienste für Tinten zu erläutern. So können Nutzer zum Beispiel auf den ‚ReadyInk‘-Service zurückgreifen, der eine sofortige Tinten-Lieferung durch einen Handelspartner vorsieht (-> INFO-MARKT Nr. 42/2017).

Zu den Lösungen im Segment ‚Projektion‘: Im Rahmen der Messe werden die Laser-Projektoren der EF-100-Serie demonstriert. Darunter befinden sich die erst kürzlich eingeführten Modelle der EF-100W/B-Reihe. Die Geräte wurden als tragbare Laser-Projektoren für private Anwender konzipiert und sind angeblich intuitiv bedien­bar. Den Meerbuschern zufolge handelt es sich bei den EF-100W/B-Systemen um die kleinsten 3LCD-Laserprojektoren am Markt (210 x 227 x 88 Millimeter). Sie weisen ein Gewicht von lediglich 2,7 Kilogramm auf und sind seit Juni im Handel (Preis: 949 Euro).

„Die Geräte der EF-100-Reihe haben Stil und bieten Heim-­Anwendern mit ihrer kompakten Größe sowie der langlebigen, leistungsfähigen Laserlichtquelle umfangreiche Funktionen. Sie besitzen zusätzlich das Potenzial, auch den Projektionsmarkt für kleinere Unternehmen zu erschließen. So bietet sich die Serie Vertriebs-Mitarbeitern, die Präsentationen halten, professionellen Fotografen und Designern, die ihr Portfolio vor Ort präsentieren, und ebenso Eigentümern kleiner Läden an, die nach preisgünstigen und kreativen Signage-Lösungen suchen“, erklärt von Ahlen.

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe