ELO Digital Office

Neue Lösungen für den Personalbereich

Ausgabe-Nr.: 10/2019

Nils Mosbach, Leiter ‚Lösungs-Entwicklung‘ bei der ELO Digital Office GmbH: „Ein Konzept wie Social Learning eröffnet neue Lern- und Weiterbildungs-Möglichkeiten. Diese sollten HR-Abteilungen unbedingt nutzen und damit die Digitalisierung ihres Fachbereichs weiter vorantreiben.“

Der ECM-Hersteller präsentiert auf der diesjährigen ‚Zukunft Personal Süd‘ in Stuttgart am 9. und 10. April die Erweiterungen seiner Business Solutions für das Bewerber-Management und die digitale Personalakte. Darüber hinaus stellt der Anbieter die neue Software-Lösung ‚ELO Learning‘ für Seminar-Verwaltung und Lern-Management vor. Die Messe gilt als die wichtigste Veranstaltung für Personal-Management in Süd-Deutschland und greift Themen wie Organisations-Entwicklung, Personal-Software, Recruiting, Weiterbildung oder Arbeitsrecht auf.

 

„Ein Konzept wie Social Learning eröffnet neue Lern- und Weiterbildungs-Möglichkeiten. Diese sollten HR-Abteilungen unbedingt nutzen und damit die Digitalisierung ihres Fachbereichs weiter vorantreiben“, rät Nils Mosbach, Leiter ‚Lösungs-Entwicklung‘ bei der ELO Digital Office GmbH in Stuttgart. Das Unternehmen gibt auf dem Event erstmals Einblicke in die Best-Practice-Lösung ‚ELO Learning‘. Die Software fokussiert sich auf den Bereich ‚Social Learning‘ und soll den Firmen ein zeitgemäßes sowie effizientes Weiterbildungs-Management bieten. Klassische Präsenz-Seminare, mehrtägige Schulungen und E-Learning-Kurse lassen sich auf dieser zentralen Plattform verwalten, buchen und durchführen.

Zudem steht ‚ELO Learning‘ in Verbindung mit ‚ELO Knowledge‘ – dem digitalen Wissens-Management des Herstellers – wodurch Mitarbeiter aktiv in die Weiterbildung mit einbezogen werden können. Kollaboratives Arbeiten und ein Austausch in virtuellen Klassen-Räumen sind dadurch leicht möglich. Weiterhin führen die Stuttgarter Updates ihrer Business Solutions für die digitale Personalakte und das Bewerber-Management vor.

Die digitale Personalakte ‚ELO HR Personnel File‘ umfasst Features, wie eine Stammdaten-Verwaltung, eine automatische Erstellung von Organi-Grammen und das Konzipieren von ausdruckfertigen Mitarbeiter-Ausweisen, mit denen sich HR-Prozesse effektiv gestalten lassen. Die Software ‚ELO HR Recruiting‘ unterstützt demgegenüber das Bewerber-Management und wurde noch vor der Markt-Einführung im Juni 2018 weiterentwickelt. Die aktuelle Version enthält als Highlight ein komplett überarbeitetes Jobportal, das automatisch alle aktiven Stellen auflistet und den Interessenten eine komfortable Bewerbung ermöglicht.

Unternehmen können mithilfe von ‚ELO HR Recruiting‘ individualisierbare Bewerber-Pools anlegen, wie zum Beispiel klassische Talent-Pools oder Pools für spezielle Standorte und Abteilungen. Das Thema ‚Datenschutz‘ beachtet die Software-Lösung ebenfalls. Sie garantiert einen DSGVO-konformen Umgang mit Personen-bezogenen Daten, indem sie Berechtigungs-Konzepte, eine Daten-Verschlüsselung und die Angabe von Löschfristen standardmäßig verwendet.

 

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe