Aeris

Mit Erweiterungsbau auf Expansion

Ausgabe-Nr.: 11/2017

Neue Logistik- und Produktionshalle von Aeris: Am Standort Horgau werden neben der Montage- und Verpackungsabteilung des Aktiv-Sitzes ‚swopper‘ und des Active Office Chairs ,3Dee‘ zusätzliche Büroräume integriert.

Der süddeutsche Büromöbel-Hersteller hat seine neue Logistik- und Produktionshalle am Standort Horgau in Betrieb genommen. Die neuen Räumlichkeiten mit rund 730 Quadratmetern Produktionsfläche und 1.200 Quadratmetern Lagerfläche ermöglichen einen Erhöhung der Kapazitäten sowie eine Optimierung der Produktionsabläufe. Der Bau ist ein weiterer Schritt des Unternehmens, um den Bereich der 3D-Aktiv-Stühle weiter auszubauen.

 

„Die Erweiterung unserer Produktionsfläche ist angesichts der steigenden Nachfrage nach unseren Produkten, der zunehmenden Internationalisierung sowie des stetigen Ausbaus unseres Produktportfolios ein konsequenter Schritt. Durch die neue Halle können die Produktionskapazitäten um ein Vielfaches gesteigert werden“, sagt Dirk Beisiegel, Prokurist & Leitung Produktion und Technischer Einkauf bei der aeris GmbH in Haar.

In die neuen Räumlichkeiten werden neben der Montage- und Verpackungsabteilung des Aktiv-Sitzes ‚swopper‘ und des Active Office Chairs ,3Dee‘ zusätzliche Büroräume integriert. Der Materialfluss vom Wareneingang bis zum Versand soll durch die Erweiterung deutlich optimiert werden. Auch ermöglicht das neue Verschieberegalsystem, ein deutlich höheres Volumen an Einzelteilen und Waren als in herkömmlichen Regalen einzulagern. Das macht aeris flexibel für zukünftige Anforderungen.

Neben den erweiterten Produktions- und Lagerkapazitäten und optimierten Prozessabläufen wurde auch das Thema Energieverbrauch bei der Planung der neuen Fertigungshalle berücksichtigt. Die integrierte Solaranlage erzeugt circa 170.000 kWh pro Jahr und liegt damit deutlich über dem Energiewert, der durch die Produktionsabläufe verbraucht wird. Die überschüssige Energie wird ins öffentliche Stromnetz eingespeist.

Das Investitionsvolumen für die neue Halle beträgt rund eine Million Euro. Bis Ende dieses Monats soll der Bau der Halle abgeschlossen sein. Am Produktions­standort Horgau sind derzeit rund 20 Mitarbeiter der aeris GmbH beschäftigt. Jährlich werden circa 55.000 Produkte von Horgau in nationale und internationale Märkte versendet.

Das mittelständische Familienunternehmen ist nach 20 Jahren innovativer Arbeit im Bereich der 3D-Aktiv-Stühle Marktführer in Europa, vertreibt seine Produkte weltweit in 39 Ländern und hat bisher 500.000 Sitzmöbel an den Fachhandel ausgeliefert. Die Aktiv-Sitze des Herstellers zeichnen sich durch ihre Beweglichkeit und ihre Anpassungsfähigkeit an das natürliche Bewegungsmuster des Menschen aus. Die Sitzmöbel fordern viel Bewegung und machen zahlreiche Positions- und Haltungswechsel beim Sitzen möglich.

 

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe