Canon

Solider Wettbewerbsvorteil

Ausgabe-Nr.: 2/2018

Canon-Geschäftsführer Rainer Führes: „Leistung gedeiht da am besten, wo Menschen sich wohl fühlen, Arbeit honoriert und Talent gefördert wird. Das ist im Interesse unserer Kunden und unseres Unternehmens ein enorm wichtiger Aspekt.“

Die deutsche Vertriebsgesellschaft des japanischen Konzerns schaffte es,  wieder als einer der besten Arbeitgeber in Deutschland ausgezeichnet zu werden. Das Top Employers Institute hat nach Prüfung der Bedingungen, Prozesse und Strukturen der Mitarbeiterführung und Entwicklungsmöglichkeiten dem Unternehmen das Siegel des Top Employers zum zweiten Mal verliehen.

 

„Wir sind besonders stolz darauf, dass wir nach 2017 wieder und vor allem mit noch besserem Ergebnis ausgezeichnet sind. Es ist uns auch Ansporn, unsere Aktivitäten noch weiter auszubauen und auf die Aspekte zu schauen, die uns im Wettbewerb um die besten Mitarbeiter noch attraktiver machen und die besonders dazu beitragen, die Identifikation unserer Kolleginnen und Kollegen mit uns als „ihrem“ Unternehmen zu stärken. Leistung gedeiht da am besten, wo Menschen sich wohl fühlen, Arbeit honoriert und Talent gefördert wird. Das ist im Interesse unserer Kunden und unseres Unternehmens ein enorm wichtiger Aspekt“, kommentiert Rainer Führes, Geschäftsführer von Canon Deutschland GmbH in Krefeld.

Der Verleihung ging ein Audit voraus, das das Arbeitsumfeld für Mitarbeiter in allen Facetten überprüft. Nur wer ein klares Bekenntnis zu Talentstrategie, Entwicklung der Führungskräfte, zu Training und Entwicklung, zu Compensation & Benefits oder auch zur Unternehmenskultur abliefern kann, hatte Chancen, zu einem der Besten ernannt zu werden.

Das Zertifizierungsprogramm sieht vor, dass alle teilnehmenden Unternehmen einen einheitlichen Untersuchungsprozess durchlaufen. Im Anschluss werden alle Aussagen von einer unabhängigen Kommission eingehend geprüft. Der Minimum-Score von 60 Prozentpunkten innerhalb der Testfeldthemen war bereits 2017 mit einem Ergebnis von 82 Prozentpunkten überschritten worden, in 2018 konnte Canon um weitere 8 Punkte auf 90 Prozent erhöhen. Den stärksten Zuwachs erzielten die Krefelder in den Bereichen Unternehmenskultur und Führungskräfte-Entwicklung, mit einem überdurchschnittlichen Ergebnis bei der Talentstrategie.

 

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe