Canon

Neue Pixma-Geräte

Ausgabe-Nr.: 41/2019

Pixma G7050 von Canon: Die neuen Modelle sind vom Leistungsumfang auf kleine Unternehmen ausgelegt.

Der Hersteller aus Krefeld erweitert seine bestehende MegaTank-Reihe um zwei neue Modelle. Die MFP-Geräte sollen aufgrund ihres speziellen Nachfüllsystems und verbesserter Features eine hohe Produktivität zu niedrigen Kosten erzielen und sich damit deutlich vom Mitbewerb abheben. Hohe Reichweite von bis zu 18.000 Seiten mit drei Flaschen Schwarztinte aus dem Lieferumfang oder bis zu 7.700 Seiten mit einem Farbset, lautet das Verkaufsargument.

Der Pixma G7050 und der Pixma GM4050 sind vom Leistungsumfang auf kleine Unternehmen ausgelegt. Sie wurden mit einem neu entwickelten automatischen Dokumenteneinzug für bis zu 35 Blatt ausgestattet. Dadurch möchte der Anbieter ein schnelleres Scannen und Kopieren von mehrseitigen Dokumenten ermöglichen. Weiterhin besitzen die Maschinen zwei Papier-Zuführungen mit einer Kapazität von 350 Blatt. Zudem sind die neuen MegaTanks angeblich rund 3,5-mal produktiver als die meisten Modelle am Markt, die mit nur einer Papierzufuhr auf der Rückseite bestückt sind. Im hinteren Papiereinzug lassen sich alle Formate von 55 x 89 bis 215,9 x 676 Millimetern bedrucken.

Darüber hinaus verfügen beide Systeme über einen nachfüllbaren Schwarz-Tintenbehälter für pigmentierte Tinte, mit dem Anwender 6.000 ISO-Seiten drucken können (im Economy-Modus 8.300 Seiten). Drei Tintenflaschen (schwarz) mit je 170 Millilitern sind im Lieferumfang inbegriffen. Der Farbdrucker G7050 druckt mit einem Satz Farbtinten bis zu 7.700 Seiten. Der Schwarz-Weiß-Drucker GM4050 lässt sich für den gelegentlichen Farbdruck mit einer CLI-541-Farbpatrone bestücken. Dazu muss ein Dummy im Gerät gegen die Farbpatrone ersetzt werden.

Die MFP-Systeme drucken mit einer Geschwindigkeit von 6,8 ISO-Seiten pro Minute in Farbe und 13 ISO-Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß. Sie bieten den Druck per WLAN und LAN an. Der GM4050 ist mit Windows kompatibel. Der G7050 lässt sich außerdem noch mit macOS verbinden. Für die umfangreiche kabellose Steuerung gibt es die Canon Print App (iOS und Android).

Ein automatischer Duplexdruck für A5 und A4 sowie eine automatische Abschaltung sind weitere Aspekte für einen dauerhaft wirtschaftlichen Betrieb. Die neuen Canon-Modelle beanspruchen nur wenig Platz auf dem Schreibtisch. Die Geräte sollen sich für anspruchsvolle Anwender im produktiven Homeoffice oder in kleinen Abteilungen eignen. Die Modelle G7050 (499 Euro) und GM4050 (399 Euro) sind ab Dezember 2019 erhältlich.

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe