Samsung/Nachhaltigkeit

Deutscher Testballon

Ausgabe-Nr.: 33/2020

Entgegennahme der Urkunden: Samsung-President Man-Young Kim zeichnet die ersten fünf Partner für ihr nachhaltiges Handeln aus.

Der Hersteller etabliert in Deutschland ein Zertifizierungs-Programm für Service-Partner. Mit dem Ziel, nachhaltiges Handeln zu fördern. Jüngst nahmen die ersten fünf IT-Dienstleister ihre Auszeichnungen entgegen. Anhand von 21 Kriterien können sich Unternehmen hierzulande zum ‚Eco Service Partner‘ qualifizieren lassen.

„Wir bei Samsung stellen hohe Ansprüche an unsere Produkte und Services. Dazu gehört auch das Thema Nachhaltigkeit. Umweltbewusstsein ist in unseren Unternehmenswerten fest verankert. Mit unserem Angebot der Eco Service Partner Zertifizierung möchten wir Werkstätten dabei unterstützen, ökologischer zu handeln und Kosten zu senken. Damit können sie einen Beitrag zum Umweltschutz leisten und zugleich die Anforderungen ihrer Kunden noch besser erfüllen“, erklärt Andreas Beck, Vice President Service bei der Samsung Electronics GmbH in Schwalbach am Taunus.

Die Teilnahme an dem Qualifizierungs-Programm ist freiwillig. Alle zwei Jahre können sich Service-Partner einem Audit von Samsung unterziehen. Vergeben werden insgesamt 500 Punkte in den Bereichen ‚Organisation‘, ‚Energie/Klimaschutz‘, ‚Ressourcen‘ und ‚Abfall‘. Den Eco-Service-Partner-Status erreichen nur Unternehmen, die alle Basiskriterien erfüllen und mindestens 300 Punkte erzielen.

Grundvoraussetzungen für eine Zertifizierung sind die Benennung eines Umwelt-Beauftragten, die Definition von Umweltzielen und entsprechenden Maßnahmen, jährliche Schulungen der Mitarbeiter zu Umwelt-Themen sowie die Erfassung und nach Möglichkeit Senkung des jährlichen Energieverbrauchs. Im Laufe der Zeit sollen die Umwelt-Anforderungen an die Partner kontinuierlich angehoben werden.

Als erste Unternehmen qualifizierten sich CTDI, ECC ESC International, Isomedia, Neumann + Krause und Ziesemann, deren Geschäfts-Modell im Wesentlichen auf der Reparatur von Geräten basiert. Die Anbieter erhielten ein Zertifikat und können fortan das Logo „Eco Service Partner Certified by Samsung“ nutzen. Außerdem stellt Samsung Marketing- und Promotions-Materialien, wie zum Beispiel Flyer und Informationen für den Webauftritt, zur Verfügung.

„Wer einen unserer Eco Service Partner auswählt, bezieht Umweltschutz und gesellschaftliche Verantwortung mit in seine Kaufentscheidung ein. Wenn die Zertifizierung in Deutschland weiterhin gut angenommen wird, möchten wir das Programm auch in weiteren europäischen Märkten ausrollen“, betont Beck.

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe