Samsung

Technologie fördert Work-Life-Integration

Ausgabe-Nr.: 46/2018

Hauptverwaltung der deutschen Samsung-Zentrale in Schwalbach: Das Ziel ist, in Zusammenarbeit mit Partnern ein automatisiertes, KI-gesteuertes Mobilfunknetz zu implementieren, das die Produktivität, Intelligenz und Sicherheit in Unternehmen erhöht.

45 Prozent der Europäer sind bereit, auch außerhalb ihres Büros und ihrer regulären Arbeitszeiten zu arbeiten, lautet das Ergebnis einer Blurred-World-Studie des koreanischen Herstellers. Um eine sichere technologische Infrastruktur sowie eine gute Konnektivität nutzen zu können, müssen die notwendigen technischen Grundlagen für eine bessere Integration von Beruf und Privatleben geschaffen werden.

 

Die Blurred-World-Studie untersuchte den Einfluss des mobilen Arbeitens. Von 5.000 Befragten in zehn europäischen Ländern sind mehr als die Hälfte der Meinung, dass sich der Einsatz von mobilen Technologien positiv auf ihre Effizienz (55 Prozent) und die Zusammenarbeit mit ihren Kollegen (51 Prozent) auswirkt. Demgegenüber verstehen jedoch nur wenige Unternehmen, welche potenziellen Auswirkungen die mobile Arbeitskultur auf Datensicherheit und Datenschutz in ihrer Organisation haben kann. So geben beispielsweise nur 39 Prozent der Befragten an, dass sie die neue DSGVO-Regulierung gut verstehen.

„Verbraucher und Arbeitnehmer wünschen sich heute sichere vernetzte Geräte, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Gleichzeitig sehen wir massive Fortschritte in den Bereichen Internet of Things (IoT), Künstliche Intelligenz (KI) und 5G“, erläutert Jeong Wook Tak, Vice President von Samsung Enterprise Business.

Die Koreaner wollen Anwender dabei unterstützen, von diesen Entwicklungen zu profitieren und ihre Produkte so weiterzuentwickeln, dass sie den wachsenden Bedürfnissen dieser Menschen gerecht werden. Im Telekommunikations-Geschäft geht es nicht mehr nur um eine bessere Netzabdeckung oder um Effizienz-Steigerungen in den Unternehmen. Das Ziel von Samsung ist es, in Zusammenarbeit mit Partnern ein automatisiertes, KI-gesteuertes Mobilfunknetz zu implementieren, das die Produktivität, Intelligenz und Sicherheit in Unternehmen erhöht, beschreibt Samsung die derzeitige Lage.

Besonders in der 5G-Technik sieht Samsung das Potenzial, die Art und Weise, wie unsere Welt funktioniert, zu revolutionieren. Die Technologie eröffnet völlig neue Möglichkeiten für Unterhaltung, Verkehr und Navigation, für intelligente Städte und Fabriken sowie für die öffentliche Sicherheit. Weltweit gehört der Anbieter zu den größten Investoren in der Forschung und Entwicklung von 5G und leitet diesbezüglich eine globale Initiative zur Festlegung von Industrie-Standards. Über 5G hinaus investiert Samsung stark in KI und IoT. In diese Bereiche sollen in den nächsten drei Jahren insgesamt 22 Milliarden Dollar fließen.

 

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe