Lexmark

Neue Geräte für KMU

Ausgabe-Nr.: 33/2020

Michael Lang, Director Channel Sales DACH bei Lexmark Deutschland: „Dank der reduzierten Stellfläche sind die Geräte vor allem für kleinere Teams, spezialisierte Arbeitsgruppen oder das Büro eines kleinen Unternehmens geeignet.“

Die deutsche Vertriebsgesellschaft des amerikanischen Drucker-Herstellers launcht zwei neue Farb- sowie drei Schwarz-Weiß-Geräte der Go-Line-Serie, die sich speziell an kleine und mittlere Unternehmen richtet (KMU). Bei den Systemen handelt es sich um MFPs und Drucker, die den Funktionsumfang der Enterprise-Klasse auf einer kleineren Stellfläche bieten sollen.

„Unsere neuen Geräte für kleine und mittelständische Unternehmen sind leicht, kompakt und schnell. Damit bieten wir unseren Partnern und Kunden das Maß an Qualität, Leistung und Sicherheit, das sie von uns erwarten. Dank der reduzierten Stellfläche sind die Geräte vor allem für kleinere Teams, spezialisierte Arbeitsgruppen oder das Büro eines kleinen Unternehmens geeignet. Stahlrahmen sorgen für Haltbarkeit und Zuverlässigkeit, während die permanente Fixiereinheit den Aufwand für Wartung und Instandhaltung minimiert“, erklärt Michael Lang, Director Channel Sales DACH bei der Lexmark Deutschland GmbH in Neu-Isenburg bei Frankfurt.

Zu den neuen Go-Line-Laser-Geräten gehören die Farb-Systeme C3426dw (Drucker) sowie MC3426adw (MFP) und die Schwarz-Weiß-Maschinen B3340dw (Drucker), B3442dw (Drucker) und MB3442adw (MFP). Zu der Frage, ob die Produkte teilweise oder komplett baugleich mit den kürzlich erschienenen neuen Sharp-Systemen sind, wollte sich Lexmark auf INFO-MARKT-Anfrage nicht äußern und teilte lediglich mit, „prinzipiell keine Aussagen zu Geräten von Mitbewerbern zu tätigen“. Nach unseren Informationen intensivierten die beiden Unternehmen erst kürzlich ihre OEM-Beziehung (-> INFO-MARKT Nr. 30/2020).

Der Drucker C3426dw (Preis: 342 Euro) und der MFP MC3426adw (Preis: 523 Euro) wurden für kleine Arbeitsgruppen und begrenzte Raumverhältnisse konzipiert und drucken mit einer Geschwindigkeit von 24 Seiten pro Minute mit einer Vorlaufzeit bis zum Druck der ersten Seite von 5,9 Sekunden. Die Modelle sind standardmäßig mit Duplexdruck, 2,8-Zoll-Touchscreens sowie einem USB-Anschluss an der Vorderseite ausgestattet, um Dokumente von einem USB-Speicher zu drucken oder direkt auf einen solchen zu scannen.

Die Schwarz-Weiß-Drucker B3340dw (Preis: 215 Euro), B3442dw (Preis: 264 Euro) sowie der Schwarz-Weiß-MFP MB3442adw (Preis: 503 Euro) drucken bis zu 40 Seiten pro Minute, bieten WLAN- und Netzwerk-Konnektivität sowie ein optionales 550-Blatt-Papierfach, um längere Druckläufe zu unterstützen. Alle Modelle sind ab sofort bei der autorisierten Lexmark-Distribution abrufbar und werden mit einer vierjährigen Garantie angeboten.

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe