Lexmark

Neue Systeme für den Mittelstand

Ausgabe-Nr.: 27/2019

Der Farb-MFP ‚MC3326adwe‘ von Lexmark: Er druckt mit einer Geschwindigkeit von bis zu 24 Seiten pro Minute und besitzt einen 2,8 Zoll großen Touchscreen.

Der US-amerikanische Hersteller erweitert sein Angebot an Druckern/MFPs um sechs zusätzliche Geräte aus der ‚Go Line-Serie‘. Diese soll auf die Anforderungen von KMUs ausgelegt sein. Außerdem plant das Unternehmen Produkt-Neuheiten im Enterprise-Segment.

„Die neue Serie der Lexmark Go Line ist eine vereinfachte Produktlinie für den Mittelstand, die zuverlässig und einfach in der Handhabung ist und genau zu den Budgets und Anforderungen der KMU passt. Die Modelle sind so konzipiert, dass sie schnell und intuitiv zu bedienen sind. Auch die Installation und Konfiguration ist leicht durchführbar. Eine breite Palette an Funktionen unterstützt unsere Mittelstands-Kunden dabei, ihre Produktivität zu maximieren und das Geräte-Management zu vereinfachen – vor allem durch die volle Verfügbarkeit der Sicherheits-Features von Lexmark“, beschreibt Brock Saladin, Senior Vice President und Chief Revenue Officer bei der Lexmark International, Inc. in Lexington (USA), die Vorteile der Go Line-Serie.

Zu den neuen Go-Line-Modellen gehören die zwei Farbdrucker ‚C3224dw‘ und ‚C3326dw‘, die drei Farb-MFPs ‚MC3224dwe‘, ‚MC3224adwe‘ sowie ‚MC3326adwe‘, und der Schwarz-Weiß-MFP ‚MB2236adwe‘. Die Farbsysteme sind angeblich bis zu 30 Prozent kleiner und leichter als ihre Vorgänger und drucken mit einer Geschwindigkeit von bis zu 24 Seiten pro Minute. Das Schwarz-Weiß-Modell kommt auf bis zu 34 Seiten pro Minute. Zudem besitzen die MFPs einen 2,8 Zoll großen Touchscreen. Eine standardmäßige WLAN-Fähigkeit ermöglicht obendrein eine erweiterte Konnektivität für mobile Anwender.

Weiterhin beinhaltet die Reihe Multicore-Prozessoren und soll über dieselben Sicherheits-Funktionen wie die Enterprise-Klasse verfügen. Die Produkte sind mit einer einteiligen Tonerkartusche ausgestattet, welche die Druck-Komponenten mit dem Unison-Toner kombiniert. Dem Unternehmen zufolge ist die Kartusche dadurch leicht herausnehmbar und kann im Rahmen des ‚Lexmark Cartridge Collection Programms‘ recycelt werden. Die Systeme sind ab sofort zu den folgenden Preisen erhältlich: 270,90 Euro (C3224dw), 320,90 Euro (C3326dw), 416,60 Euro (MC3224dwe), 486,60 Euro (MC3224adwe), 556,60 Euro (MC3326adwe) und 376,60 Euro (MB2236adwe).

Darüber hinaus kündigen die Amerikaner zwei neue Farbgeräte für das Enterprise-Segment an. Der Farbdrucker ‚CS331dw‘ und der MFP ‚CX331adwe‘ weisen eine Farbdruck-Ausgabe von 24 Seiten pro Minute, Ersatztoner-Kassetten sowie Verbindungen via WLAN, USB und Gigabit-Ethernet auf. Der ‚CS331dw‘ kostet 290,90 Euro und der ‚CX331adwe‘ 496,60 Euro.

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe