Kyocera/Kodak Alaris

„One-Stop-Shopping“

Ausgabe-Nr.: 20/2020

Kyocera-Geschäftsführer Dietmar Nick: „Mit dem Vertrieb von Kodak-Alaris-Scannern bauen wir unsere Kompetenz insbesondere im Bereich der Dokumenten-Digitalisierung weiter aus und bieten unseren Partnern One-Stop-Shopping in der Kyocera-Produktpalette.“

Die Meerbuscher erweitern durch eine Kooperation mit Kodak Alaris ihr Leistungsspektrum um Dokumenten-Scanner. Mit den Kodak-Alaris-Produkten möchte das Unternehmen seine Positionierung als „Komplettanbieter für Dokumenten-Prozesse“ weiter vorantreiben.

„Mit dem Vertrieb von Kodak-Alaris-Scannern bauen wir unsere Kompetenz insbesondere im Bereich der Dokumenten-Digitalisierung weiter aus und bieten unseren Partnern One-Stop-Shopping in der Kyocera-Produktpalette“, kommentiert Dietmar Nick, Geschäftsführer der Kyocera Document Solutions Deutschland GmbH in Meerbusch, die neue Partnerschaft. Neben Druckern und MFP-Geräten bilden Software-Lösungen und Dienstleistungen das Produktportfolio des Unternehmens.

Kyocera unternimmt somit den nächsten Schritt in Richtung eines ganzheitlichen Anbieters im Dokumenten-Management. Zur Unternehmensgruppe gehören bereits die 100-prozentigen Töchter AKI GmbH, Ceyoniq GmbH und Alos GmbH. Weiterhin kündigte der Anbieter zu Beginn dieses Jahres die Übernahme des deutschen Software-Herstellers Optimal Systems aus Berlin an (-> INFO-MARKT Nr. 1/2020) und stellte sich für das aktuelle Geschäftsjahr in den Bereichen Vertrieb und Marketing neu auf (-> INFO-MARKT Nr. 13/2020).

Die Kooperation mit Kodak Alaris – einem Hersteller von Informationserfassungs-Lösungen, die Dokumenten-Scanner, Software und Services umfassen – ist folglich ein Bestandteil der „One-Portfolio“-Strategie der deutschen Vertriebsgesellschaft. Der langfristige Plan beinhaltet die Forcierung von Infrastruktur-Themen, Printer-Server-Outsourcing (Cloud), Hochverfügbarkeit und Produktionsdruck (-> INFO-MARKT Nr. 6/2020).

„Die Kooperation mit Kyocera bringt wertvolle Synergieeffekte für beide Seiten. Für Kyocera sind unsere Desktopscanner die perfekte Ergänzung ihres Portfolios und wir erschließen uns einen neuen Absatzmarkt, den wir bisher so nicht bedient haben“, begründet Jürgen Krüger, Geschäftsführer der Kodak Alaris Germany GmbH in Stuttgart und Director Central Cluster & Eastern Europe, die Entscheidung für eine strategische Allianz.

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe