HP Inc.

Erweiterte DaaS-Angebote

Ausgabe-Nr.: 11/2019

Bill Avey, Global Head und General Manager Personal Systems bei HP Inc.: „Die Belegschaft setzt sich aus immer mehr hochmobilen Mitarbeitern zusammen, die auch an weit entfernten Orten arbeiten. Modernes IT-Management muss eine Vereinfachung der Verwaltung herbeiführen. Unternehmen müssen die richtigen Geräte für die jeweils zu bewältigenden Aufgaben bereitstellen, um ein effizientes und flexibles Management gewährleisten zu können.“

Der Hersteller führt zusätzliche Device-as-a-Service-Angebote (DaaS) für seine IT-Lösungen ein. Darunter befinden sich neue Analyse- und Bericht-Erstellungs-Funktionen für HP TechPulse. Außerdem dürfen sich Anwender über die europäische Markteinführung von HP DaaS für Apple freuen. HP-Tech-Café-Market-Lösungen werden dagegen nun weltweit angeboten. Die DaaS-Produkte des Unternehmens unterstützen Anwender bei der Verwaltung von mehreren Betriebs-Systemen, Workstations und mobilen Geräten.

 

„Die Belegschaft setzt sich aus immer mehr hochmobilen Mitarbeitern zusammen, die auch an weit entfernten Orten arbeiten. Modernes IT-Management muss eine Vereinfachung der Verwaltung herbeiführen. Unternehmen müssen die richtigen Geräte für die jeweils zu bewältigenden Aufgaben bereitstellen, um ein effizientes und flexibles Management gewährleisten zu können“, sagt Bill Avey, Global Head und General Manager Personal Systems bei HP Inc.

Die HP-TechPulse-Technologie überwacht und prognostiziert den Geräte-Zustand, damit Kunden ihre Geräte-Umgebungen in mehreren Betriebs-Systemen proaktiver verwalten können. Der Anbieter ergänzt diese Technologie nun um einige neue Funktionen. ‚Predictive Analytics-Tools‘ für Android- und Mac-Geräte helfen beispielsweise dabei, Probleme mit Festplatten und Akkus zu lösen und jenen vorzubeugen. Für Mac-Apparate bietet TechPulse jetzt Informationen zur Geräte-Temperatur, sodass Anwender durch Überhitzung auftretende technische Schwierigkeiten vermeiden können.

Des Weiteren verfügt das Upgrade der HP-TechPulse-Version über einen Kompatibilitäts-Advisor zur Hardware-Aktualisierung für Windows 10. Dieser soll Kunden bei der Migration nach Windows 10 unterstützen, da der Support für Windows 7 im Januar 2020 eingestellt wird. Zudem erleichtern fortan verbesserte Bestands-Berichte, mit der Möglichkeit, Geräte manuell hinzuzufügen, die Inventur. Optimierte BIOS-Berichte, durch welche der Nutzer potenzielle Schwachstellen auf der BIOS-Ebene leichter identifizieren kann, und der Support der Microsoft-Telemetrie-Integration sollen das Update-Portfolio abrunden.

HP-Tech-Café-Market-Waren-Automaten und Schließfächer optimieren die Vor-Ort-Bereitstellung, indem Mitarbeiter jederzeit Zugriff auf benötigte Verbrauchsmaterialien und Zubehör haben. Die Waren-Automaten des Herstellers funktionieren vom Prinzip her ähnlich wie Getränke-Automaten. Das Schließfach-System fungiert als sicherer Aufbewahrungsort für Geräte. In den Self-Service-Schließfächern können Geräte zur Reparatur abgegeben, ausgeliehen oder einfach nur gelagert werden.

 

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe