DocuWare

Führungswechsel

Ausgabe-Nr.: 40/2018

Neue DocuWare-Vorstände Max Ertl und Dr. Michael Berger: „Die Sicherung des langfristigen Wachstums steht im Mittelpunkt. Mit dem neuen Führungsduo werden wir auch weiterhin von den enormen Marktchancen profitieren.“

Der ECM-Anbieter wird mit Beginn des nächsten Jahres in der Etage der Geschäftsführung einen reibungslosen Staffel-Wechsel durchziehen. Das neue Management kommt aus der zweiten Reihe des Unternehmens und hat seine Meriten bereits seit etlichen Jahren unter Beweis gestellt.

 

„Die Sicherung des langfristigen Wachstums des Unternehmens steht im Mittelpunkt der heutigen Ankündigung. Mit dem neuen Führungsduo Dr. Michael Berger und Max Ertl wird DocuWare auch weiterhin von den enormen Marktchancen profitieren“, sagt Jürgen Biffar, Gründer der DocuWare GmbH in Germering.

DocuWare wurde 1988 in Germering gegründet. Gemeinsam erzielten die Vorstände in den vergangenen 30 Jahren ein kontinuierliches Wachstum und konnten das Unternehmen gleichzeitig profitabel halten. Vorstand Biffar (Deutschland) ist verantwortlich für Produkte, Finanzen und Marketing. Kollege Schneck, Vorstand in den USA, zeichnet für den Vertrieb verantwortlich. Die nächste Phase der Unternehmens­entwicklung wird von den neu ernannten Vorständen Dr. Michael Berger und Max Ertl geleitet.

Berger ist promovierter Informatiker mit Spezialisierung auf verteilte und intelligente Systeme. Nach Positionen bei Siemens kam er 2008 zu DocuWare. Als Vice President Research & Development zeichnete er seit Mai 2013 für den Hauptbereich Technology (Product, Research & Development, QA und IT Operations) verantwortlich, Anfang 2016 rückte er zum Chief Technology Officer auf. Berger wird als Vorstand die globale Verantwortung für Produkte, Dienstleistungen und Finanzen übernehmen.

Ertl ist seit 2001 bei DocuWare. Davor war er bei der Siemens AG (strategische Planung, Marketing und internationaler Software-Vertrieb) und beim Bausoftware-Spezialisten Nemetschek tätig. In Germering war er für das Marketing, ab 2006 für den deutschsprachigen Vertrieb zuständig und ab 2008 übernahm er die Leitung der Tochtergesellschaften Frankreich, Spanien, UK sowie die Region EMEA. Im Januar 2018 erfolgte seine Ernennung zum Chief Revenue Officer. Er baute das Netzwerk an autorisierten DocuWare-Partnern weiter aus und wirkte, so die Mitteilung, „entscheidend daran mit, dass das Unternehmen den Umsatz von 6,3 Millionen in 2001 auf rund 44 Millionen Euro in 2017 steigern konnte. Max Ertl wird künftig als Vorstand Vertrieb und Marketing global verantworten.

Max Ertl und Dr. Michael Berger werden ab 1. Januar 2019 das Unternehmen leiten. Jürgen Biffar und Thomas Schneck geben alle Führungsaufgaben ab und fungieren danach im Beirat als strategische Berater für das neue Führungsteam.

 

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe