Ceyoniq

Zwei neue Fachbereiche

Ausgabe-Nr.: 22/2018

Christian Burkamp, Leiter Forschung und Entwicklung: „Die strategische Neuausrichtung, die auf die Entwicklung von Fachlösungen auf Basis von nscale abzielt, soll konsequent vorangetrieben werden.“

Der Software-Anbieter stellt sich mit zwei Bereichen neu auf: Zum einen mit der Expert Center Professional ECM und zum anderen personell mit der Leitung der Abteilung Forschung und Entwicklung. Die beiden Führungskräfte berichten direkt an die Geschäftsführung.

 

„Als Anbieter leistungsfähiger ECM-Lösungen möchten wir künftig noch branchen- und prozessorientierter denken“, sagt Thoralf Hellbach, Leiter des neu geschaffenen Expert Centers Professional ECM. Im neuen Expert Center sollen die Kompetenzen rund um das ECM-Kernprodukt nscale gebündelt werden. Hellbach will das Unternehmen in seiner neuen Position künftig nicht nur als Plattform-Hersteller, sondern noch stärker als ganzheitlichen Lösungsanbieter positionieren. „Unser Ziel ist es, die branchenspezifischen Alleinstellungsmerkmale unserer etablierten Informationsmanagement-Lösung nscale in den entsprechenden Marktsegmenten noch bekannter zu machen“, erläutert der Ceyoniq-Manager.

Er ist bereits seit 18 Jahren im ECM-Umfeld aktiv und hat sich auf den lösungsorientierten Einsatz von ECM-Systemen spezialisiert. Zuvor war er bei verschiedenen Unternehmen in den Bereichen Projektmanagement und Vertrieb tätig. Dabei lag sein Schwerpunkt nicht nur auf technischer, sondern auch fachlicher Expertise. Zu seinen vorherigen Stationen zählen unter anderem Saperion, Hyland Software sowie Lexmark Enterprise Software, wo er zuletzt als Manager Professional Services tätig war.

Mit Christian Burkamp übernimmt ein langjähriger Mitarbeiter die Leitung des Bereichs Forschung und Entwicklung von Andreas Ahmann, der kürzlich ins Business Development International wechselte. Burkamp ist bereits seit 20 Jahren für Ceyoniq tätig. Der Informatiker zeichnet unter anderem für neue Entwicklungspotenziale des künftigen Leistungsspektrums der Ceyoniq-Software verantwortlich. „In meiner neuen Position sehe ich es als meine Hauptaufgabe an, den Technologievorsprung unserer ECM-Lösung nscale weiter auszubauen. Zudem gilt es, unsere strategische Neuausrichtung, die auf die Entwicklung von Fachlösungen auf Basis von nscale abzielt, konsequent voranzutreiben“, kündigt Burkamp an. Ein besonderer Schwerpunkt soll auf der Integration neuer Technologien gesetzt werden.

 

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe