Bechtle

Starkes Geschäftsjahr

Ausgabe-Nr.: 11/2018

Der IT-Dienstleister konnte den Umsatz in der abgelaufenen Berichtsperiode um 15,4 Prozent auf 3,57 Milliarden Euro steigern. Das Unternehmen investierte 2017 in zahlreiche Projekte. Dazu gehörten der Umzug des Datacenters nach Frankfurt, die Gründung der Bechtle Clouds und der Launch der zentralen digitalen Plattform.

 

Das Wachstum des Systemhauses aus Baden-Württemberg war weitgehend organisch und von allen Regionen und Segmenten gleichermaßen getragen. Die ausländischen Gesellschaften steigerten den Umsatz um 14,7 Prozent und überschritten damit erstmals die Marke von einer Milliarde Euro.

Im Segment IT-Systemhaus & Managed Services erhöhte sich der Umsatz in 2017 um 15,7 Prozent auf 2.517 Millionen Euro (-> Tabelle 1). Das Angebot an Services rund um hybride Cloud- und Multi-Cloud-Konzepte, Workplace- und Datacenter-Architekturen, Networking, Security und Anwendungslösungen sorgte für einen spürbaren Impuls bei der Nachfrage. Somit wuchs auch das EBIT überproportional um 18,5 Prozent auf 114,5 Millionen Euro. Das Segment IT-E-Commerce kletterte im letzten Jahr um 14,6 Prozent auf 1.053 Millionen Euro. Besonders stark war das Wachstum im Inland mit einem Plus von 19,2 Prozent auf 307,5 Millionen Euro. Die stärkste Nachfrage fokussierte sich auf mobile Endgeräte sowie Monitore und Server.

Der Vorstand blickt optimistisch auf das Jahr 2018. „Wir sind hervorragend aufgestellt, um auch im aktuellen Geschäftsjahr die aus der Vision 2020 abgeleiteten ambitionierten Ziele zu erreichen. Unser Geschäftserfolg gründet auf der Bereitschaft unserer Kunden zur Investition in moderne IT-Architekturen, die eine entscheidende Voraussetzung zur Nutzung der Chancen sind, die sich aus der Digitalisierung ergeben“, sagt Dr. Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG in Neckarsulm.

Der Dienstleister ist mit rund 70 IT-Systemhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv und verfügt über E-Commerce-Gesellschaften in 14 Ländern. Der Konzern beschäftigt derzeit rund 8.400 Mitarbeiter. Seinen mehr als 70.000 Kunden aus Industrie und Handel, öffentlichem Dienst sowie dem Finanzmarkt bietet Bechtle herstellerübergreifend ein Angebot rund um IT-Infrastruktur und IT-Betrieb aus einer Hand.

 

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe