Steelcase

Neue Kooperation

Ausgabe-Nr.: 25/2017

Exklusive Kollektion von Steelcase und Bolia: Die Designlinie umfasst Sofas, Sessel sowie Tische und ist voraussichtlich ab November 2017 erhältlich.

Der amerikanische Büromöbel-Hersteller gab die Zusammenarbeit mit dem dänischen Unternehmen Bolia bekannt. Ab November 2017 will Steelcase eine exklusive Kollektion des dänischen Möbelherstellers in EMEA anbieten. Die Designlinie umfasst Sofas, Sessel sowie Tische und soll das Portfolio von Steelcase ideal ergänzen.

 

„Die Produkte von Bolia verbinden erlesene Handwerkskunst mit besonderer Kreativität, wodurch sie Arbeitsumgebungen eine hochwertige und wohnliche Atmosphäre zugleich verleihen. Die neue Zusammenarbeit unterstützt insbesondere Architekten, Designer und Kunden durch den einfachen Zugang zu einer großen Vielfalt an Produkten über ein etabliertes Vertriebsnetz“, sagt Yvan Stehly, Vice President EMEA Marketing bei der Steelcase Inc. in Grand Rapids (US-Staat Michigan).

Bolia kreiert in Anlehnung an seine nordische Herkunft eine Atmosphäre mit warmen, frischen und hochwertigen Materialien. Das Design-Team des Herstellers präsentiert seine Kollektionen in eigenen Stores im gesamten DACH-Markt, in Dänemark, Norwegen, Schweden, Holland und Belgien sowie über seinen Onlineshop in ganz Europa. Die Arbeitsgemeinschaft besteht aus 40 internationalen Designern, die zweimal jährlich neue Kollektionen entwerfen mit mehr als 300 neuen Interior-Designs.

Bolia produziert 90 Prozent der Designs in Europa. Alle Produkte sind maßgefertigt und werden nach individuellen Kundenwünschen angepasst. Das schnell wachsende Unternehmen wurde mit Preisen wie den Global E-Commerce Awards, International EFFIE Awards und Danish Retail and E-Commerce Awards ausgezeichnet.

Beide Unternehmen sehen in der Zusammenarbeit neben dem europäischen Markt Potenziale in Asien und Amerika. Daher sollen in einem nächsten Schritt die Chancen in diesen Märkten analysiert werden.

„Dank der gleichen Leidenschaft für Design, Qualität und Kreativität bietet Bolia die idealen Produkte, um das Portfolio von Steelcase erstklassig zu ergänzen. Gemeinsam können wir Arbeitsräume in kreative und inspirierende Umgebungen verwandeln“, ergänzt Lars Lyse Hansen, CEO der Bolia International A/S in Aarhus (Dänemark).

Das globale Partnernetzwerk von Steelcase soll das Angebot bereichern und zu einem kontinuierlichen Lern- und Entwicklungsprozess beitragen. Dadurch will der Hersteller seinen Kunden einen bestmöglichen Mehrwert bieten. Die Zusammenarbeit mit Bolia ist die neueste von mehreren kürzlich verkündeten globalen und regionalen Kooperationen des amerikanischen Anbieters.

Bereits in diesem Jahr gab das Unternehmen die Bündelung seiner Forschung und Entwicklung mit Microsoft zur Ausbildung von ‚Creative Spaces‘ und IoT-Lösungen bekannt.

 

 

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe