Rehau

Neuer Global Player

Ausgabe-Nr.: 25/2018

Dr. Stefan Girschik, stellvertretender CEO der Rehau Gruppe und zukünftiger CEO des neuen Unternehmens: „Durch den Zusammenschluss kann das neu gegründete Unternehmen agiler auf die zunehmend volatilen Marktbedingungen reagieren, Innovationen vorantreiben und Effizienz steigern.“

Die Holdinggesellschaft der Rehau Gruppe kündigt eine Übernahme der MB Barter & Trading AG, eines Schweizer Anbieters von hochwertigen Standard-Polymeren, PET sowie Kautschuk, an. Durch die Verbindung des integrierten Rehau-Know-hows von Materialien, Verfahren und Applikationen mit der Trading- und Distributionskompetenz von MBT streben die Partner eine Verknüpfung komplementärer Kernkompetenzen bei technologischen Polymer-Lösungen an. Das neue Unternehmen soll über ein Volumen von 2,5 Milliarden US-Dollar verfügen.

 

„Durch den Zusammenschluss kann das neu gegründete Unternehmen agiler auf die zunehmend volatilen Marktbedingungen reagieren, Innovationen vorantreiben, Effizienz steigern und einen höheren Mehrwert für die Kunden, aber auch für Mitarbeiter und Stakeholder schaffen“, sagt Dr. Stefan Girschik, stellvertretender CEO der Rehau Gruppe und zukünftiger CEO der neu gegründeten Gesellschaft.

Die Rehau Verwaltungszentrale AG und MB Barter & Trading AG, zwei Schweizer Polymer-Unternehmen in Familienbesitz, schlossen eine Übernahme-Vereinbarung über einen Zusammenschluss unter Gleichen ab. Dieser zielt darauf ab, ihre Stärken in einem neuen und unabhängigen Unternehmen mit einem Volumen von 2,5 Milliarden US-Dollar (2,2 Milliarden Euro) zu kombinieren. Die Transaktion umfasst die Rehau GmbH in Muri bei Bern sowie die weltweiten Niederlassungen der MBT Gruppe. Die beiden Unternehmen erwarten, dass die Transaktion in der zweiten Jahreshälfte 2018 abgeschlossen wird, vorbehaltlich üblicher Abschlussbedingungen und kartellbehördlicher Genehmigungen.

Die Partner erhoffen sich bedeutende Möglichkeiten für Digitalisierung, Recycling-Lösungen und Expansion

Die vertikale Integration soll eine komplementäre Verknüpfung wichtiger Kernkompetenzen bei technologischen Polymer-Lösungen und die Nutzung individueller Stärken zweier Unternehmen der globalen Petrochemie mit langjähriger Tradition ermöglichen. Die jahrzehntelange Erfahrung bei Materialien, Verfahren und Applikationen von Rehau wird mit der Trading- und Distributions-Kompetenz von MB Barter & Trading mit weltweit 30 Standorten und ihren Beziehungen zu Zuliefer-Partnern und Kunden verbunden.

Das neu entstehende Unternehmen baut seine Fähigkeiten bezüglich polymerbasierter Lösungen weiter aus und will dadurch Kunden der involvierten Parteien wettbewerbsfähigere Preise sowie einen effizienteren und optimierten Service der Trading & Distributions-Kompetenz gewährleisten. Darüber hinaus erhoffen die Partner sich von der Integration bedeutende Möglichkeiten für Digitalisierung, Recycling-Lösungen und globale Expansion.

Der Name der neuen Gesellschaft wurde bisher nicht bekannt gegeben. Der Verwaltungsrat setzt sich aus Jobst Wagner, aktuell Präsident des Verwaltungsrats bei Rehau, und Thomas Endres, derzeitiger Verwaltungsratspräsident MBT, zusammen. Die Geschäftsleitung wird von Dr. Stefan Girschik als CEO übernommen, während Philipp Endres als stellvertretender CEO und Marco Zahnd als CFO tätig sein werden. Mit Endres bleibt ein weiterer Familienvertreter von MBT dem neuen Unternehmen in führender Position erhalten.

Erst vor wenigen Wochen gab die Gruppe bekannt, dass William Christensen zum neuen CEO von Rehau ernannt wurde. Der Manager war bis dato Chief Marketing Officer und löste Rainer Schulz ab, der seit 2010 dem Unternehmen vorstand. Der System- und Serviceanbieter für polymerbasierte Lösungen in den Bereichen Bau, Automotive und Industrie verfügt weltweit über mehr als 20.000 Mitarbeiter an 170 Standorten. Der Schweizer Anbieter mit deutschen Wurzeln setzt auf Technologien und Produkte, die Kundennutzen und nachhaltiges Wachstum vereinen sollen.

Die 1982 gegründete MB Barter & Trading SA mit Sitz im schweizerischen Kanton Zug ist ein Distributions- und Handels­unternehmen für Standard-Polymere, PET und Kautschuk und agiert eigenen Aussagen zufolge als zentrale Drehscheibe für deren weltweite Beschaffung und Vermarktung. Mit über 250 Mitarbeitern an 30 Standorten bietet MBT ihren Kunden Beratung, Beschaffung, Finanzierung und Distribution.

Als Resultat seiner vertikalen Diversifikations-Strategie investierte das Unternehmen bereits vor Jahren in den Produktionsbereich. Mit den Gesellschaften, MBT PolyTapes GmbH sowie Re-Pak Folien GmbH in Deutschland, verfügt der Hersteller über zwei Produktionsfirmen im Bereich der Folien-Herstellung. Beide sind spezialisiert auf die Entwicklung und Fertigung hochqualitativer PE-basierter Oberflächenschutzfolien, welche von Unternehmen der Fenster- und Bauindustrie, der Kunststoff- sowie der Aluminium- und Stahlindustrie verwendet werden.

 

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe