König + Neurath

Neuer Vertriebsvorstand

Ausgabe-Nr.: 17/2017

Neuer Vertriebsvorstand Dirk Offermanns: „Passende Persönlichkeit für die Umsetzung unserer Wachstumsziele.“

Der Aufsichtsrat des hessischen Büromöbel-Herstellers beruft mit Wirkung zum 1. September dieses Jahres einen neuen Vertriebsvorstand. Sowohl das Kerngeschäft im Inland als auch die Export-Aktivitäten mit der Begleitung strategischer Kunden im Ausland soll der neue Manager forcieren.

 

„Mit Dirk Offermanns haben wir nicht nur einen Branchenkenner, sondern auch die passende Persönlichkeit für die Umsetzung unserer Wachstumsziele gewinnen können. Hiermit haben wir ein erfahrenes Team an der Spitze des Familienunternehmens. Vom neuen, erweiterten Vorstandsteam erwarten wir positive Impulse für die weitere Unternehmens­entwicklung“, meldet die König + Neurath AG in Karben.

Vakanz bestand seit August 2015

Damit wird bei dem Anbieter eine Vakanz geschlossen, die seit August 2015 bestand. In dem Monat teilte Patrick Heinen, Vorstand für Marketing und Vertrieb, überraschend mit, dass er neue berufliche Wege gehen will und das Unternehmen verlassen wird. Da kein geeigneter Nachfolger auf die Schnelle gefunden wurde, musste Vorstandsvorsitzender Carl-Christoph Held in die Speichen greifen und die Aufgaben von Heinen übernehmen. Er wird nun, so die Verlautbarung in der PR-Mitteilung, neben den originären Bereichen Finanzen, IT und Personal, im Schwerpunkt die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens und der Marke König + Neurath verantworten.

Offermanns hat in seiner bisherigen Karriere in der Büromöbel-Branche an etlichen Stationen angedockt. Der 52-jährige Betriebswirt startete 1992 seine berufliche Laufbahn im Vertrieb der Voko GmbH & Co. KG. Danach wechselte er zur Vitra GmbH als Gebietsverkaufsleiter in Nordrhein-Westfalen und war in Folge als Geschäftsführer bei der Wohn- und Objekteinrichtungshaus Mathes GmbH & Co. KG in Aachen und Köln tätig.

Ab 2002 übernahm Dirk Offermanns als Vertriebsleiter bei der Steelcase Werndl AG verschiedene regionale Vertriebsverantwortungen. Anfang 2013 wechselte er als Vertriebsleiter Deutschland und Prokurist zur Object Carpet GmbH. In dieser Verantwortung vertiefte er die Zusammenarbeit mit Architekten und Netzwerkpartnern, unter anderem mit Produkten für das Büro- sowie Wohn-Fachhandelssegment.

 

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe