Klöber

Klassiker neu interpretiert

Ausgabe-Nr.: 10/2017

Sitzgruppe Tasso 2.0 von Klöber: Sie besteht aus zwei Sofas, einem Sessel sowie dem dazu passenden Beistelltisch.

Rund 15 Jahre nach Einführung der Tasso Lounge bringt der süddeutsche Sitzmöbel-Hersteller 2017 die weiterentwickelte Serie Tasso 2.0 auf den Markt. Die Polstergruppe besteht aus zwei Sofas, einem Sessel sowie dem dazu passenden Beistelltisch. Je nach Bedarf arrangiert, werden die Möbel den Anforderungen verschiedener Situationen wie Warten, Kommunikation oder Rückzug gerecht.

 

„Durch eine klare, moderne und auf das Wesentliche reduzierte Formensprache wird die Idee eines Möbels sichtbar. Die klassische Form, die feinen Details und der hohe Sitzkomfort machen Tasso 2.0 zeitlos, nachhaltig und lassen ihn ganz selbstverständlich im Raum wirken“, sagt Jörg Bernauer, Designer und Produktentwickler bei der Klöber GmbH in Owingen.

Der kubische Aufbau der Sofa-Familie Tasso sowie ihre ausgewogenen Proportionen sind auch nach dem Relaunch erhalten geblieben. Neu sind die weichen Konturen, die für eine anschmiegsame Form bei gleichzeitig klarer und präziser Linienführung sorgen. Die großzügig bemessenen Rücken- und Sitzpolster der Möbel sollen wesentlich zum Wohlgefühl beitragen. Die Sitzpolster sind aus drei Kaltschaumschichten aufgebaut, die keilförmig zusammengefügt werden und unterschiedlich fest sind. Die Sitzfläche fällt so zur Rückenlehne hin weich ab. Seitenwände und Rückenlehne der Möbel sind voll umpolstert. Zudem zeichnen sich die Möbel durch eine hochwertige Verarbeitung der Materialien aus.

Die Sitzgruppe kann wahlweise in Leder oder Stoff konfiguriert werden. Den Nutzern stehen dabei zwei hochwertige Leder zur Verfügung. Das Rindsleder ‚Ranchero‘ ist neu im Sortiment des Owinger Herstellers. Es ist naturbelassen, aufgrund einer speziellen Imprägnierung fleckgeschützt und zeichnet sich durch eine weiche Haptik aus. Darüber hinaus stehen drei Stoffgruppen mit unterschiedlichen Zusammensetzungen zur Wahl. Der Bezug ‚Comfort‘ etwa ist in hohem Maße schmutz- und flüssigkeitsabweisend, atmungsaktiv, antistatisch sowie brandhemmend.

Die Polsterkonstruktion des Sitz-Ensembles Tasso 2.0 ruht auf einem schlanken Gestell, das organisch in die an den Ecken platzierten Beine aus poliertem Aluminium übergeht. Spezielle Wendegleiter an den Bodenkontaktflächen ermöglichen den kratzfreien und fließenden Einsatz der Sitzmöbel auf unterschiedlichen Untergründen. Je nach Bedarf und ohne komplizierte Umbaumaßnahmen können die Gleiter mit der glatten Seite auf Teppichböden, mit der weichen Seite auf Parkett oder Fliesen bewegt werden.

Die Platte des passenden Beistelltischs, bestehend aus dem Nanotech-Material Fenix, ist schlag- und kratzfest sowie wasserabweisend und mit anti­bakteriellen Eigenschaften ausgestattet. Lichtreflexionen oder Fingerabdrücke sind auf der Oberfläche nicht sichtbar. Durch das erneute Aufgreifen des Aluminiumgestells setzt der Tisch das klare und präzise Design der Sitzmöbel fort.

 

 

 

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe