Flokk

Neue Sitzlösung

Ausgabe-Nr.: 11/2018

Neues Modell ‚HÅG Futu mesh‘ von Flokk: Die Bezüge des Stuhls sind in sieben Farben erhältlich, die aufeinander abgestimmt sind und dadurch miteinander kombiniert werden können.

Die Produktmarke HÅG des nordischen Büromöbel-Herstellers launcht mit ‚Futu mesh‘ einen Stuhl, der speziell für Arbeitsbereiche mit wechselnden Nutzern konzipiert ist. Aufgrund intuitiver Bedien­elemente soll er sich unkompliziert und schnell auf die individuellen Bedürfnisse des Einzelnen einstellen lassen und eignet sich aufgrund seiner Benutzerfreundlichkeit für dynamische Arbeitsumgebungen.

 

„HÅG Futu mesh hat dank seiner hohen Benutzerfreundlichkeit stets die individuelle Komfortzone im Blick, denn er passt sich perfekt den unterschiedlichen Bedürfnissen der Nutzer an. Dadurch bietet er ein komfortables Sitzerlebnis, gibt dem Mitarbeiter bestmögliche Unterstützung und fördert folglich ein produktives, fokussiertes Arbeiten“, so René Sitter, Geschäftsführer der Flokk GmbH in Düsseldorf.

Aufgrund seines eleganten Äußeren soll sich der Stuhl optisch in jede Arbeitslandschaft integrieren. Bereits sein Vorgänger ‚HÅG Futu‘ zeichnete sich einerseits durch seine reduzierte, klare Formensprache und andererseits durch seine Funktionalität aus.

Das visuelle Herzstück des Modells bildet die gewebte Rückenlehne aus FutuKnit mesh

Das visuelle Herzstück des neuen Modells bildet die gewebte Rückenlehne aus FutuKnit mesh. Ihr hochbelastbares Netzgewebe soll Ästhetik, Ergonomie und Flexibilität kombinieren. Durch die dreidimensionale Webtechnik besitzt jeder Bezug eine optimale Materialverwertung, da kein Verschnitt entsteht. Dabei büßt das Gewebe laut Anbieter selbst bei intensiver Nutzung nichts an Spannkraft ein und bietet allzeit vollflächige Unterstützung.

Für den Sitz sowie als alternatives Material für die Rückenlehne ist das Stricktextil FutuKnit solid verfügbar. Beide eigens entwickelten Gewebe passen sich flexibel Bewegung, Gewicht und Körperform des Nutzers an, wodurch ein Höchstmaß an Stabilität und Sitzkomfort gewährleistet werden soll. Die Bezüge sind in sieben Farben erhältlich, die harmonisch aufeinander abgestimmt sind und dadurch miteinander kombiniert werden können.

Gemäß dem Anliegen von HÅG, mehr Bewegung in den Arbeitsalltag zu bringen, liegt der Fokus bei der Futu-Kollektion auf dem Inneren des Stuhlkorpus. Die fußgesteuerte In-Balance-Mechanik hält den Nutzer nicht nur stetig im Gleichgewicht, sondern fördert zudem die Blutzirkulation der Beine des Nutzers.

Bei der Produktion im norwegischen Røros nimmt HÅG die konsequente Reduktion des Energieverbrauchs sowie von Abfallprodukten in den Blick. Zudem verfolgt die Flokk-Tochter das Ziel, künftig ausschließlich Material einzusetzen, das zu 100 Prozent recycelbar ist bzw. bereits recycelt wurde. Darüber hinaus werden weder gesundheitsbedenkliche Inhaltsstoffe bei der Produktion verwendet noch Emissionen in den Raum abgegeben.

Die Qualität und Langlebigkeit ihrer Produkte untermauert die Marke mit zehn Jahren Garantie

Bereits HÅG Futu wurde durch Greenguard zertifiziert und mit dem Green Good Design Award prämiert. Die Qualität und Langlebigkeit ihrer Produkte untermauert die Marke mit zehn Jahren Garantie. „Mit der Kollektion schaffen Unternehmen sowohl eine flexible, produktive und ressourcenschonende Arbeitsumgebung als auch eine ideale Grundlage für eine gesündere Arbeitsroutine ihrer Mitarbeiter”, erklärt Sitter.

 

 

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe