Bioclimatic

„Überwältigende Resonanz“

Ausgabe-Nr.: 12/2017

Bioclimatic-Stand auf der Hannover Messe 2017: Die Systeme für Raumluftreinigung benötigen keine Filter und sind aufgrund ihrer Größe und Reichweite für große Räumlichkeiten geeignet.

Das niedersächsische Unternehmen präsentierte auf der diesjährigen Hannover Messe seine energie- und kostensparenden Lösungen für Luftaufbereitung und Entkeimung. Die Technik der bipolaren Ionisation kommt ohne Chemie und Duftstoffe aus und erfüllt damit die heutigen Anforderungen der Nutzer an Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit. Für Anwendungen im Bereich der Klima- und Lüftungsanlagen zeigte der Anbieter von Systemen und Lösungen der Luftaufbereitungstechnik seine aerotron Objektgeräte.

 

„Die Resonanz auf unsere Produkte war überwältigend. Das ohnehin schon große Interesse an unserer Technologie ist vor allem international noch einmal gestiegen“, sagt Carsten Feuerhake, Leiter Vertrieb und Marketing bei der bioclimatic GmbH in Bad Nenndorf. Besonders überzeugt zeigten sich die Besucher laut Unternehmensmeldung von der Effektivität sowie den Einsparpotenzialen bei Energie und Betriebskosten.

Die bipolare Ionisation macht sich die natürlichen Prozesse der Ionisation zunutze. Ähnlich wie elektrische Entladungen bei einem Gewitter für gesunde Luft sorgen, arbeiten die bioclimatic-Systeme mit geringem Aufwand sehr effizient. Auch schädliche Bakterien, Schimmelpilze und Pollen in der Luft werden von positiven und negativen Luftionen beeinflusst und drastisch reduziert. Besonders energiesparend sind die Systeme, da kein Druckverlust im Luftkanal entsteht. Die Wartung ist unkompliziert und damit wenig kostenintensiv. Jährliche Sichtkontrollen und das Reinigen der Röhren lassen sich vom Anwender selbst durchführen.

Besonderes Interesse weckten auf der Messe die ausgestellten Systeme der aerotron-Linie. Die maßgeschneiderten Einbaugeräte sind aufgrund ihrer Größe und Reichweite für große Räumlichkeiten geeignet. Sie werden als Luftentkeimungs- und Aufbereitungslösung direkt in bestehende oder neue Lüftungskanäle und Klimaanlagen integriert. Wahlweise können sie auch von außen angeflanscht werden. Eingesetzt werden die aerotron-Anlagen vornehmlich in Restaurants, Wellnessbereichen, Tagungsbereichen, Großküchen, Einkaufszentren oder Lagerräumen. Der Anbieter betont, dass dort nicht nur die Luftaufbereitung eine große Rolle spiele. Auch die natürliche Bekämpfung der Keime rücke immer mehr in den Vordergrund.

Die Weiterentwicklung der bioclimatic-Technologie wird die unter anderem durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sowie das Land Niedersachsen gefördert. So besuchte eine Delegation der niedersächsischen Repräsentanten in Teheran den bioclimatic-Stand auf der Hannover Messe. In der iranischen Hauptstadt hat das Unternehmen kürzlich eine Handelsvertretung eröffnet. Der Anbieter stellte im Allgemeinen großes Interesse an seinen Lösungen zur Luftreinigung und Entkeimung fest. Konkrete Anfragen kamen dabei von Unternehmensvertretern aus China, Indien und Südkorea.

 

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe