Bene

„Build Your Ideas“

Ausgabe-Nr.: 08/2017

Bene-Präsentation im Wiener Flagship-Store: Über 200 Vertreter aus Architektur, Design und Start-ups testeten die Lösung für eine neue Meeting-Kultur.

Der österreichische Büromöbel-Hersteller präsentierte jüngst in seinem Wiener Flagship-Store einen Neuzugang in der Produktfamilie. ‚Pixel’ soll die Basis für eine neue Meeting-Kultur in Unternehmen schaffen und neue Dimensionen bei der Zusammenarbeit in Teams eröffnen. Die Boxen aus rohem Kiefersperrholz bieten viele verschiedene Settings zur kreativen Raumgestaltung.

 

„Pixel schafft flexible Do-it-yourself-Räume abseits der starren Meetingraum-Kultur, baut Hürden ab und eröffnet damit einer konstruktiven Teamarbeit ganz neue Möglichkeiten. Vor allem, wenn es sich um Workshops handelt, müssen die räumlichen Gegebenheiten oft mehrmals täglich geändert werden, um Gedanken fließen und Innovationen entstehen und wachsen zu lassen“, sagt Michael Fried, Geschäftsführer Sales, Marketing und Innovation bei der Bene GmbH in Waidhofen.

Der Anbieter stellte im Rahmen einer Produktpräsentation seine jüngste Innovation vor. Die Boxen aus rohem Kiefersperrholz können flexibel zu unterschiedlichen Möbeln zusammengebaut werden. Damit wird ‚Pixel‘ zu einem Baustein, der mit wenigen Handgriffen zu einem Tisch, einer Bank, einem Hocker oder auch zu einer Tribüne wird und der Teamarbeit neue Möglichkeiten eröffnen soll. Jede quadratische Box ist 36 x 36 Zentimeter groß und kann einzeln oder gestapelt verwendet werden. Ergänzt um ‚Pixel Top‘, das die Box wie ein Deckel schließt, und ‚Pixel Pad‘, einer schwarzen, losen Sitzauflage, entstehen viele Settings zur kreativen Raumgestaltung.

Live-Gestaltung einer Wand aus 35 „Pixel“

Vor mehr als 200 Vertretern aus Architektur, Design, Start-ups, Wirtschaft und Medien zeigte Bene eine Vielzahl an Möglichkeiten, die die Lösung für eine neue Meeting- und Begegnungskultur in Unternehmen bietet. Für den entsprechenden künstlerischen Rahmen sorgte der Wiener Künstler Boicut, der während der Veranstaltung live eine Wand aus 35 ‚Pixeln‘ gestaltete.

Das so entstandene Kunstwerk wird Bene vom 4. bis 9. April bei der Möbel- und Designmesse Salone del Mobile Milano ausstellen. Im Anschluss stellt Bene die Limited Edition der ‚Boicut-Pixel‘ dem Start-up-Zentrum ‚weXelerate‘, zur Verfügung. Dort sollen die Pixel innovative Teamarbeit bei mehreren hundert Start-ups aus den Bereichen Internet of Things, Fintech und Media unterstützen.

 

 

Weitere Artikel dieser Ausgabe